Stand: 29.06.2022
Amateurfunkstelle DK5SV
Empfangen und Senden von elektromagnetischen Wellen

Privates

Amateurfunk

Amateurfunk betreibe ich seit ca. 1977. Mein erstes Rufzeichen lautete DD0AM und die Prüfung habe damals bei der für meinen Wohnort Holzminden zuständigen Oberpostdirektion in Braunschweig abgelegt. Damals musste man noch Schaltbilder zeichnen und richtige Antworten niederschreiben. Multiple Choice gab es noch nicht.
Die Telegrafieprüfung habe ich dann ca. 1 Jahr später auch in Braunschweig absolviert.
So wie es dem vielen Funkamateuren geht, musste ich beruflich bedingt einige Pausen im Amateurfunk einlegen, beispielsweise als ich in Berlin gearbeitet habe und dort keine Antennenmöglichkeit hatte.

Presse

Ich bin immer mal wieder in der Presse zu finden, ob mit Amateurfunk oder anderen Themen. Wir unterstützen jedes Jahr verschiedene Einrichtungen und Vereine durch finanzielle Zuwendungen, u.a. auch unseren Kindergarten in Oberissigheim. Wer mitmachen möchte, kann sich gern bei uns melden.

Momentan helfen wir Organisationen direkt ohne Umwege in der Ukraine. Gern vermittle ich hier Kontakte.
Anmerkung: Finanzielle Unterstützung sowie das Liefern von medizinischen Produkten ist dringend notwendig. Was nichts bringt, ist beispielsweise das oft nur heuchlerische aufhängen von Flaggen wie es in unserer oder vielleicht auch Deiner Nachbarschaft der Fall ist. Das hilft den Menschen in der Ukraine nicht weiter!

PV-Anlage

Es ist soweit! Nach 16 Jahren wird unsere PV-Anlage nun demnächst (voraussichtlich August/September) umgebaut. Die derzeit 18 Module werden gegen neuere mit wesentlich höherer Leistung ausgetauscht. Auch die Anzahl erhöht sich drastisch und die Fläche auf der Garage wird nun auch mit Modulen belegt. Dazu gibt es auch endlich einen Speicher, eine Tesla Powerwall 2 mit 13,5kW/h. Glücklicherweise hat die Firma schon letztes Jahr den Trend erkannt, eine Halle angemietet und groß eingekauft. Deshalb ist alles am Lager.
Nach dem Umbau mache ich Fotos für diese Seite.


Hier ein Bild unserer ALTEN PV-Module. Diese haben leider nur 170Wp. Andere waren damals nicht zu bekommen. Insgesamt leistet die derzeitige Anlage 3,06Wp und erzeugt im Jahr ca. 2700kW/h. Das ist in etwa die Hälfte unseres derzeitigen Strombedarfs.
Momentan bekommen wir durch den Stromverkauf noch 49,2 Cent pro Kilowattstunde. Die geldliche Einnahme deckt die Kosten für unsere Wärmepumpe (Stiebel Eltron WPL13) welche wir nur zum heizen im Winter benötigen.

Arbeiten im Garten

Wegen der immer wärmeren Sommermonate werden wir 4 IBC-Container hinter unsere Garage stellen. Das sind dann nochmal 4000 Liter Wasser für unseren Garten. Wasser, welches wir nicht aus dem Netz nehmen müssen.

Wir werden spätestens im Frühjahr auch wieder einen Kompost installieren. Neben den Wasserfässern hinter der Garage ist noch Platz. Dann können wir den Rasenschnitt wieder kompostieren.